Mikael Lundt: Fressfeind – Zeilen und Zoigl in Isolation, 10.4., 20 Uhr

April 6th, 2020

Fantasy-Autor Mikael Lundt liest aus seinem neuesten Roman FRESSFEIND. Die Zuhörer erwartet eine turbulente Mischung aus Thriller, Science-Fiction, Fantastik und Humor:

Mysteriöse Mordfälle in der Kleinstadt Rehfelden rufen Sonderermittler Hausmann auf den Plan, der pflichtschuldig ermittelt, aber bald erkennen muss, dass er es hierbei womöglich mit etwas Übernatürlichem oder sogar Außerirdischen zu tun hat. Schützenhilfe bekommt er von einer illustren Alienjäger-Truppe rund um den Familienvater Henry, der mit einem selbstgebauten Detektor Signale der mordlustigen Wesen auffängt. Bald häufen sich die Todesfälle und die Lage droht außer Kontrolle zu geraten. Hausmann und die „Planetare Eingreiftruppe“ haben alle Hände voll zu tun, nicht selbst Opfer der Bestien zu werden.

Im Buch kommt trotz aller Spannung auch die Komik nicht zu kurz, so dass Freunde von Akte X, Ghostbusters und Co auf ihre Kosten kommen.

Eine gestreamte Lesung, aus eurem Bahnhofsviertel. Es gibt Tickets auf www.culticks.com, die aber als Spende zu verstehen sind. Jedes Ticket wird zwischen KunstKaufHaus Hof und Galeriehaus Hof aufgeteilt.

Auf www.bahnhofsverdl.de gibt’s auch Merchandise und den Stream!

Bitte kauft Tickets! Jedes Ticket ist eine Förderung der lokalen Kultur, die gerade vor dem Aus steht.

Bleibt gesund und zuhause!

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply