Ausstellungseröffnung canadian hopper, 24.01., 20 Uhr

Januar 16th, 2019

canadianhopper-1400„Ein Hobo ist ein nordamerikanischer Wanderarbeiter. Hobos sind meist heimatlos und nutzen Güterzüge, um durchs Land zu reisen und sich hier und dort mit kleineren Tätigkeiten etwas zu verdienen.“ erklärt Wikipedia den Begriff Hobo.

Jeremy ist ein solcher Hobo, er reist illegal auf Güterzügen durch Canada und hält dabei seine Impressionen mit der Kamera fest. Wortkarg erklärt er, dass er die Weite des Landes liebt, die Farben der Jahreszeiten und natürlich die Züge. In den Weiten des Internets nennt sich Jeremy „canadian hopper“, und hier hat ihn das Galereihaus entdeckt und motiviert, eine erste Fotoausstellung zu wagen.

Die Bilder zeigen melancholische, herbstliche Stimmungen, aber ebenso auch farbenfrohe, sonnige Szenen entlang von tausenden Kilometern Bahngleis. Der Stahl der Eisenbahn bleibt aber immer führendes Element.

Das Galeriehaus zeigt ausgesuchte Fotografien von „canadian hopper“ Jeremy von Ende Januar bis März. Am Donnerstag, dem 24. Januar ab 20 Uhr, wird die Ausstellung eröffnet, wie immer untermalt durch Live-Musik. Diesmal wird das Ensemble drmky! für akustischen Genuß sorgen.

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply