Archive for the 'Allgemeines' Category

„Short Breaks de Luxe“ mit Hauke von Grimm, Klaus Märkert & Roland Spranger | 06.05. | 20 Uhr

Mai 6th, 2023

Ein Abend, drei Meister der schräghumorigen Erzählungen, ironischen Bedeutungsebenen und trockenen Short Stories. Mit Hauke von Grimm, Klaus Märkert und Roland Spranger bleibt kein Auge trocken, wenn sie im Schlagabtausch Geschichten aus ihren in der Edition Outbird veröffentlichten Werken lesen und dem Publikum weismachen, dass selbst der trockenste Humor größtes Gelächter zu erzeugen vermag.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Lesereihe „Zeilen & Zoigl noir“ statt. Es wird einen Büchertisch geben

Hauzzmusik | 28.04. | 20 Uhr

April 25th, 2023

Eine alte Tradition im Galeriehaus wird wiederbelebt. Die von Werner Weinelt Anfang der 20er ins Leben gerufene „Hausmusik“ findet erstmals am 28.04.2023 um 20:00 unter dem Titel „Hauzzmusik“ wieder statt. Sie bietet Jazzformationen aus der näheren und weiteren Region eine Bühne – in der Keimzelle des „Jazz“ in „Northeast-Upper Franconia“.

Den Anfang macht ein Quartett mit Uli Pschierer – Tenorsaxophon; Wolfgang Neidhardt – Piano; Sigi Kraft Kontrabass; Norbert Rischawy – Schlagzeug.

Zu hören gibt es bekannte, auch unbekanntere Titel aus der internationalen Jazzliteratur von Monk, Mulligan, Jobim, Sam Rivers, Charly Haden, Benny Golson etc. Verwendet werden manuelle, hand- und fußbediente Musikinstrumente.

Individuelle Interpretationen und Solis ohne Loops und Nebel-Light-Shows sind von den „alten Hasen“ der regionalen Jazzscene zu erwarten. Der Eintritt ist frei. Spenden werden nicht ausgeschlagen!

Heute bleibt das Galeriehaus aus #Gründen zu.

April 15th, 2023

Zeilen & Zoigl – Franzobel „Einsteins Hirn“ | 18.03. | 20 Uhr

März 18th, 2023

Am Samstag, den 18.3.2023, ab 20 Uhr liest der Autor Franzobel aus seinem kürzlich erschienen Roman „Einsteins Hirn“ live bei Zeilen & Zoigl im Galeriehaus.

Wie im „Floß der Medusa“ erzählt Franzobel eine neue erfundene wahre Geschichte: Der Pathologe Thomas Harvey stiehlt Einsteins Hirn und behält es sein Leben lang.

Am 18. April 1955 kurz nach Mitternacht stirbt Albert Einstein im Princeton Hospital, New Jersey. Seinem Wunsch entsprechend wird der Körper verbrannt und die Asche an einem unbekannten Ort verstreut. Vorher jedoch hat der Pathologe Thomas Harvey Einsteins Hirn entfernt, danach tingelt er damit 42 Jahre durch die amerikanische Provinz. Mit ihm erlebt Harvey die Wahl John F. Kennedys zum Präsidenten und die erste Landung auf dem Mond, Woodstock und Watergate und das Ende des Vietnamkriegs; und irgendwann beginnt das Hirn, mit Harvey zu sprechen.
Franzobels neuer Roman ist ein hinreißender Trip durch wilde Zeiten und zugleich die Lebensgeschichte eines einfachen, aber nicht gewöhnlichen Mannes, den Einsteins Hirn aus der Bahn wirft.

2005 und 2021 war der Autor jeweils auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis vertreten.

Der Eintritt beträgt 10 € und es wird einen Büchertisch durch die Buchhandlung Kleinschmidt geben.

Ausstellungseröffnung Lienhard Pohl: #Serien | 4.3. | 20 Uhr

Februar 27th, 2023

#SERIEN

„Meine Art zu fotografieren ist ein Dokumentieren dessen, was ich um mich herum beobachte. Dabei stelle ich immer wieder Serien zusammen, entweder aus Einzelbildern oder aus gleichen bzw. ähnlichen Objekten.

Für interessante Fotos gehe ich gerne nah ran ans Motiv und hole damit Details aus ihrem Zusammenhang. Ich suche Linien und graphische Elemente, um den Bildern eine Struktur zu geben. Außerdem liebe ich das Ungewöhnliche, Unscheinbare – das, worauf kaum jemand achtet.“

Lienhard Pohl

Bazodee | 18.02. | 20 Uhr

Februar 6th, 2023

Bazodee ist eine Jazz/Progressive Rock/Fusion Band die während dem ersten Lockdown der Covid-Pandemie im März 2020 gegründet wurde.

Die ersten Songs entstanden remote, was zu einem musikalischen Mix aus abgecheckten Arrangements mit freier Improvisation geführt hat.

2021 wurde nach erfolgreichem Crowdfunding Projekt die erste EP produziert und im Frühjahr 2022 veröffentlicht.

Daraufhin folgte die erste Tour im April 2022, sowie Festivals im Sommer und die zweite Tour im Dezember.

Mittlerweile umfasst das Set ein ausgewogenes Repertoire aus Rock, Funk, Psychedelic und Jazz kombiniert mit einer fassenden Liquid-Light show.

Spotify: https://open.spotify.com/artist/6qzTfGcHNa5Gol8y6yULDV…

Instagram: https://www.instagram.com/bazodeemusic/

Heute doch nicht…

Dezember 25th, 2022

Das LeseDing #16 | 17.12. | 20 Uhr

Dezember 16th, 2022

Zum sechzehnten Mal laden die Gastgeber Michael Böhm und Roland Spranger zum „LeseDing“ ins Galeriehaus – der Show mit Spaß an Wortabenteuern und Literatur-Entdeckungen.

Das Motto lautet wieder: Zuhören oder Vorlesen. Open Mike im Galeriehaus. Wer will, kann ans Mikro treten und einen Text zum Besten geben. Eigenes oder Fremdes. Poesie oder Manifest, Fantasy oder Tagebuch, das Lieblingscomic aus der Kindheit oder die aktuelle Gute-Nacht-Lektüre: Jeweils 10 Minuten lang gehört die Bühne im Galeriehaus einem Performer.

Alles ist erlaubt bei einer Literatur-Show ohne Regeln, ohne Wertung, ohne Schmarrn.

Red On + Subrihanna / F.I.S. | 10.12. | 20 Uhr

Dezember 7th, 2022

Die schwarzen Dächer von Hof präsentieren:

RED ON + SUBRIHANNA

Live audio/visual Ambient Electronica, Kraut, Post-Rock
Das Projekt Red On um Labelmacher, Produzent und DJ Philipp Roth bleibt konstant im Wandel. So standen zuletzt vermehrt interdisziplinäre Kollaborationen und größere Live-Formate im Fokus – unter anderem mit VJ Subrihanna. Bild und Ton als gemeinsamer Moment. Ein Untersuchen der Grenzen zwischen Club, Popmusik und audiovisueller Installation. Im Herbst erschien mit dem Album »Drums« nun endlich neues Studio-Material.


»›Drums‹ erzeugt mit seinen verdichteten Sounds, minimalistischen Patterns und kaum zu identifizierenden Geräuschen eine fremdartige Vertrautheit beim Hören. Wie ein Spaziergang bei dichtem Nebel. Alles ist fragil, nichts zerbricht. Hauptsache man bleibt in Bewegung.« – Neølyd

Auf dem Album etabliert Red On einen vielschichtigen, kollektiven Soundkosmos und vertieft sein Interesse an akustischem Schlagzeug und gelayerten Rhythmen – Elemente, die auch die audio/visuellen Live-Performances mit Subrihanna prägen. Lofi-Pop-Skizzen tauchen aus ausufernden Post-Rock-Jams auf. Live-Techno, eine laute Krautrock-Posse, ein Jazz-Ensemble, oder sehr konzentrierte Geräusch-Musik. Als Teil dieser Live-Shows, sowie in diversen Musikvideos collagiert Subrihanna Beiträge von anderen Künstler*innen mit Video-Synthesizern, sammelt vielschichtig Material und entwirft so eine visuelle Welt zum Konstrukt Red On.
https://verydeeprec.bandcamp.com/album/drums

https://www.facebook.com/redonmusic
https://www.instagram.com/red_on__/
https://www.instagram.com/subrihanna/ https://www.youtube.com/watch?v=bm7AOK9Sgyw…
**************************
F.I.S.
Die Songs von FIS sind wie Fotos von vor 20 Jahren.
Die Instrumente sind Gitarre, Orgelsynthesizer, Bass, Stimme und ein komischer Drumcomputer. Erwartet nichts Lautes.
https://fisfisfisfis.bandcamp.com/releases
https://cassettendienst.bandcamp.com/album/sisyphos

Beginn: 20 Uhr
Tickets: 10 Euro / Nur Abendkasse! / Only at the door!

“A thin layer of snow covered the roofs of the buildings.
Only the sky beyond those roofs glistened with a reddish hue.”
Endo Shusaku

Ekstra-Trio | 6.12. | 20 Uhr

Dezember 4th, 2022

as Esktra Trio um Tizian Hartmann (Klavier), Alexander Gerl (Schlagzeug) und Alexander Baum (Bass) kommt am 06.12. ins Galeriehaus Hof. Mit im Gepäck haben sie Eigenkompositionen – hier und da auch die ein oder andere bekanntere Nummer! Es wird ein Jazz Fest!

Wir freuen uns auf euch!

« Prev - Next »