Archive for Mai, 2013

Lesung Uta Francine Vogel: “Entenloh”, 7. Mai, 20:00 Uhr

admin Mai 1st, 2013

uta_portrait_2_fixPräsentiert vom Langnamenverein Hof.

“Tage des Unglücks. Aus einem Dorf an der Saale ist ein Mädchen
verschwunden.
Im vorigen Jahrhundert hatte sich schon einmal eine Tragödie
ereignet. Der Kurier des Markgrafen galt als verschollen, seit er
auf dem Weg nach Berlin zuletzt lebend im Dorf gesehen war.
Hatte die Liebe ihn nicht retten können aus der Gefahr?
Was verbindet den mysteriösen Kriminalfall von einst mit den
schrecklichen Ereignissen der Gegenwart?
Fragen um Schuld und Unschuld.
Schatten steigen auf, Erinnerungen, die tief vergraben schienen.
Ahnungen bedrängen die Gegenwart.
„Es war nicht das erste Mal, dass er jemanden um den Hof gehen
sah, inmitten der Nacht oder wenn er spätabends heimkam und
die Häuser so still wie schlafende Tiere auf einer Wiese lagen. Er
sprach nicht darüber, was in ihm vorging, nicht mit Hella, nicht
mit seiner Mutter, nicht mit seinen Freunden, schon gar nicht
mit der Polizei. Er wollte das, was er sah, mit sich selber abmachen,
im Schweigen begraben und nicht mehr daran denken.
Nicht dran denken, befahl er sich streng. Aber wieder wurde ihm
eng um die Brust.
Du, flüsterte er zornig in die Dunkelheit, lass uns in Ruh!“
Doch die Tage des Unglücks dauern an.
Der Roman ist Kriminal- und Dorfgeschichte zugleich. Zwei ineinander
verstrickte Geschichten um Liebe und Wahn zeigen, wie
Ereignisse aus der Vergangenheit schicksalhaft in die Gegenwart
wirken.”